Raucherentwöhnung - Für immer rauchfrei!

files/foerdemed/temp_images/logo_rauchfrei.jpg

Das Raucherentwöhnungsprogramm Für immer rauchfrei! wurde ursprünglich für die Arztpraxis entwickelt, um eine strukturierte Raucherentwöhnungstherapie im Sprechzimmer durchzuführen. Das Programm ist ebenso für den Einsatz in anderen Settings, so in Rehabilitationskliniken oder anderen Gesundheitseinrichtungen geeignet. Neben Ärzten eignen sich insbesondere auch Psychologen sowie besonders geschultes medizinisches Fachpersonal für die Anwendung des Programms.

Daneben eignet sich das Programm aufgrund der Zertifizierung des Kurses nach § 20 SGB V für Gesundheitsförderungsangebote (Primärprävention).

Die Deutsche Gesellschaft für Niktotin- und Tabakforschung e.V. empfiehlt Für immer rauchfrei! als geeignetes und wirksames Programm für den Einsatz in der Raucherentwöhnung!

Für immer rauchfrei! erfüllt als umfassendes Therapie­programm zur Raucher­entwöhnung nach aktuellem wissenschaftlichen Standard die Kriterien, die im Aufbau­modul des Curriculums „Qualifikation Tabak­entwöhnung“ der Bundes­ärzte­kammer (Tabak­entwöhnung mit strukturiertem Therapie­programm) gefordert werden.

Nach einer Programmschulung verfügt der Teilnehmer über alle theoretischen und praktischen Kenntnisse und Fähigkeiten, eine strukturierte und wirksame Raucherentwöhnungstherapie durchzuführen. Die Erfolgsquote bei der Anwendung in der Arztpraxis liegt bei über 50 % Abstinenz ein Jahr nach Rauchstopp.

Weitere Informationen: Programmbeschreibung Für immer rauchfrei!